Herren Oberliga


von links nach rechts: Trainer Frank Schau, Kristaps Garklavs, Stanislav Ivolgin, Patrik Memmel, Timo Dippon, Joe Hesse, Robin Belz, Martino Widmann, Domenik Hampp, Tobias Grau, Benjamin Walter (C), Simon Protz; es fehlen: Urs Fischer, Max Häfele, Felix Pauli



Nach der Saison ist vor der Saison…Und alles Neu macht der Mai…


Wie bereits angekündigt legte Martin Feistritzer sein Traineramt trotz Klassenerhalt nieder und die Buben waren auf der Suche.Die Mannschaft nach wie vor fast vollzählig, bedauerte sie trotzdem den Abgang von
Jochen Baisch und Ben Labusch nach vielen Jahren in Remshalden. Und die Trainersuche begann, Fahrt auf zu nehmen.

Leider hagelte es Absagen und selbst bereits sicher geglaubte Zusagen kehrten sich in ein „Nein“ um. Somit standen die Buben vor der Mannschaftssitzung ohne Trainer da und diskutierten die nächsten, oder auch letzten Möglichkeiten.

Nach viel Hin und Her stand fest – Frank Schau wird das Traineramt übernehmen. Denn auch er, wie viele der Anderen, wollten einen Trainer und nicht ohne diesen die Saisonplanung beginnen. Somit hing er die aktiven Volleyballschuhe an den Nagel und tritt die Nachfolge von Martin Feistritzer an.

Die Saisonvorbereitung konnte also beginnen. Die erste Phase der Vorbereitung war geprägt vom Konditionstraining und Ballgewöhnung, während im zweiten Teil der Schwerpunkt auf Block - und Individualtraining gelegt wurde. Im dritten Teil standen die spielerischen Elemente im Vordergrund. Dabei zeigte sich, dass die im Laufe der Vorbereitung hinzugewonnenen Neuzugänge eine Bereicherung für das Team darstellen.

Joe Hesse (ehm. Fellbach 2) und Felix Pauli (ehm. MTV Ludwigsburg 1) verstärken das Team mit ihrer Erfahrung aus der Regionalliga. Auch Max Häfele, in der letzten Saison immer sehr gern gesehener Trainingsgast, wird sich wieder aktiv in den Spielbetrieb einbringen und für Verstärkung sorgen.

Mit Vorbereitungsspielen gegen ASV Botnang und MADS Ostalb sind die Remshaldener um einige Erfahrungen reicher und werden versuchen, diese im Vorbereitungsturnier in Fellbach umzusetzen.

Was erwartet nun die SVRler? Wir sind nicht mehr die Underdogs und Aufsteiger, die niemand kennt, sondern jeder Gegner weiß, welch ein Hexenkessel in der heimischen EHR Halle auf ihn wartet. Die ersten beiden Spiele auswärts gegen Sindelfingen und Allianz Stuttgart 3 sind sicherlich keine leichten Aufgaben, dennoch sind die Gegner nicht übermächtig oder gar unbekannt.

Es gilt, Ruhe zu bewahren, den Rhythmus zu finden und einfach mit Spaß Volleyball zu spielen. Der Kader besteht jetzt aus 14 Spielern, alle haben gut trainiert und sind fit für die Saison.


Trainer:

 

Frank Schau

 

Kader:

 

1    Domenik Hampp

2    Timo Dippon

3    Simon Protz
4    Robin Belz

5    Patrik Memmel

6    Martino Widmann

9    Jochen Baisch

10  Stanislav Ivolgin

11  Urs Fischer

12  Benjamin Walter

13  Ben Labusch

14  Kristaps Garklavs

16  Frank Schau

18  Tobias Grau

 

 Trainingszeiten:

 

Montag, 20.15 - 22.30 Uhr Stegwiesenhalle in Remshalden-Geradstetten
Donnerstag,
20.15 - 22.15 Uhr EHR-Turnhalle in Remshalden-Grunbach Süd

 

Kontakt:

 

 

 

Die Herren 1 der vergangenen Jahre