Herren Oberliga




Es lebe die Veränderung….

Was war das für eine Saison 2017/2018?!?
Da haben wir einen neuen Trainer, viele neue Gesichter mit viel Erfahrung am Start, und verlieren trotz einer guten Saisonvorbereitung die ersten 7 Spieltage am Stück und können nur 2 Punkte auf der Haben-Seite verbuchen, gewinnen mit einer starken Leistung in Ludwigsburg den ersten 3er und stehen zum Ende der Hinrunde auf einem Abstiegsplatz. Die nachfolgende Serie mit 8 Siegen in Folge war ebenso beeindruckend für uns wie für alle Gegner, die bereits glaubten, Remshalden wäre abzuschreiben. Am Ende der Saison stand man auf einem souveränen 5. Tabellenplatz, mit dem niemand zur Weihnachtszeit je hätte rechnen können.

Die anschließende Pause und Regeneration war für alle Beteiligten dringend notwendig. Die anschließende Saisonübergreifende Zeit war durch viele Abgänge, beruflicher Art, aber auch aus persönlichen Gründen geprägt. Das Team verlor mit Simon Protz und Patrik Memmel langjährige Säulen der Remshaldener Buben, gleichzeitig fehlen 4 weitere Spieler wie Urs, Ruby, Max und Dominik berufsbedingt und sind derzeit so oft es geht im Training, aber Beruf geht nun mal vor. Martino verließ aus persönlichen Gründen den Verein und man findet ihn beim Ligakonkurrenten SG Volley-Neckar Teck wieder. Felix Pauli ist ebenfalls länger außer Gefecht, da er sich beim Heimspiel gegen Sindelfingen Ende Februar einen Kreuzbandriss und mehrere andere Bandfrakturen zuzog.

Somit standen die Zeichen für diese Saison 2018/2019 mal wieder auf Veränderung. Man ging auf Spielersuche und fand mit 3 Zugänge aus Esslingen, Alex Rund, Fabi Diener und Johannes Schulze Spieler für dringend zu besetzende Positionen. Nachwuchs aus Fellbach, Johnny Pinto ist ebenfalls zu den Buben gestoßen, Jochen Baisch kehrt aus dem „Ruhestand“ zurück, und ein alter Bekannter im Remstal, Timo Dimitriadis, der im Zuspiel gemeinsam mit Benni Walter agieren wird, ist ebenfalls jetzt wieder ein Remstaler. Felix Pauli und Frank Schau haben kurzer Hand noch die Ämter getauscht, um noch einen weiteren spielfähigen Volleyballer aufbieten zu können. Somit wird Frank aushilfsweise auch wieder angreifen und Punkte ins Remstal holen.

Die Saisonvorbereitung verlief im Großen und Ganzen gut, die Neuzugänge müssen allesamt integriert und das Spiel neu aufgebaut werden. Viele Trainingseinheiten mit Schwerpunkten in Block und Feldabwehr sowie Abstimmungsarbeit in der Annahme prägten die Zeit zwischen Juli und September. Mit einem Vorbereitungsspiel gegen MADS Ostalb sind die Remshaldener um einige Erfahrungen reicher und werden versuchten danach, diese gewonnenen Erkenntnisse im Vorbereitungsturnier in Fellbach umzusetzen. Dies gelang gut und man erreichte einen ordentlichen 4. Turnierplatz.

Was erwartet nun die SVRler dieses Jahr? Keine Frage, wir wollen unsere Heimstärke nutzen, deutlich besser als letztes Jahr in die Saison starten und schon frühzeitig möglichst viele Punkte sammeln.  Es gilt also Ruhe zu bewahren, den Rhythmus zu finden und den Spaß am Volleyball zu leben und in Punkte umzuwandeln. Der Kader besteht jetzt aus 13 Spielern, alle haben gut trainiert und sind fit für die Saison.


Trainer:

 

Felix Pauli / Frank Schau

 

Kader:

 

1    Domenik Hampp

4    Johnny Pinto

   Frank Schau

10  Stanislav Ivolgin

11  Jochen Baisch

 

12  Benjamin Walter

13  Alexander Rund

14  Kristaps Garklavs

15  Felix Pauli

16  Joachim Hesse

18  Tobias Grau

19  Johannes Schulze

21  Fabian Diener

      Timo Dimitriadis

      Urs Fischer

 

 Trainingszeiten:

 

Montag, 20.15 - 22.15 Uhr Stegwiesenhalle in Remshalden-Geradstetten
Donnerstag,
20.15 - 22.15 Uhr EHR-Turnhalle in Remshalden-Grunbach Süd

 

Kontakt:

 

 

 

Die Herren 1 der vergangenen Jahre