Spieltag vom 01.12. und 02.12.2018

Herren 1

Oberliga

 

SV Remshalden - ASV Botnang 0:3 (18:25, 20:25, 13:25)

 

Vom Favorit geschlagen

Gegen den unbesiegten Favoriten ASV Botnang mussten sich die Volleyballer der SV Remshalden deutlich mit 0:3 (18:25, 20:25, 13:25).
Die Vorzeichen waren relativ klar. Auf der einen Seite der Tabellenführer der bisher nur einen Satz abgegeben hat und auf der anderen Seite die SVR die sich diese Saison sehr unkonstant zeigt. Und so startete auch der erste Satz. Die Gäste aus Botnang zeigten eine gute Leistung und konnten sich schon früh absetzen. Die Remshaldener mussten einem Rückstand hinterher laufen, konnten diesen nicht mehr aufholen und mussten sich geschlagen geben. Im zweiten Satz dann ein ähnlicher Verlauf nur dass dieses Mal die Gastgeber gegen einen starken Gegner sich wieder heran kämpfen konnte. Trotzdem war am Ende der Absteiger aus Botnang stärker und dieser Durchgang ging mit 20:25 verloren. Im dritten Satz fehlte dann etwas der Glaube hier etwas ausrichten zu können. Wieder waren starke Angriffe des ASV ein Mittel bei dem die Hausherren gegen Gegenmittel fanden und so schlug es ein ums andere Mal im Feld ein. Am Ende stand ein deutlichen dritter Satz und auch die 0:3 Niederlage gegen einen ambitionierten starken Gegner. Nun heißt es weiter hart trainieren um die beiden noch anstehenden Spiel in diesem Jahr noch erfolgreich zu gestalten.

Es spielten: J. Baisch, J. Bendix, F. Diener, T. Dimitriadis, K. Garklavs, T. Grau, J. Hesse, G. Pinto, A. Rund, F. Schau, B. Walter (C),  Trainer: F. Pauli, Co-Trainer S. Ivolgin


Damen 1

Landesliga Nord

 

SV Remshalden - DjK Schwäbisch Gmünd II 3:1 ()

 

Überraschungscoup in Schwäbisch Gmünd
Die Landesliga-Volleyballerinnen der SV Remshalden entführten mit dem 3:1 (25:21, 16:25, 25:14, 25:19) Sieg bei der DJK Schwäbisch Gmünd völlig überraschend die Punkte. Als krasser Außenseiter startete der Tabellenvorletzte beim  Oberligaabsteiger schwungvoll mit 13:4 und erwischte die Gastgeberinnen auf dem falschen Fuß. Gmünd erholte sich zwar vom Anfangsschock und konnte sich bis auf 20:23 heranpirschen, doch die Gäste sicherten sich den ersten Satz. Im zweiten Durchgang drehte die DJK den Spieß um und über 13:4 und 20:14 holten sich die Einhörner den Satzausgleich. Der Außenseiter ließ sich davon aber nicht beeindrucken und brachte mit überragender Abwehrarbeit den Gegner zur Verzweiflung. Kaum ein Ball fand seinen Weg auf den Boden des Remshaldener Felds. Im Gegenzug gelang es dem Team von Trainer Martin Feistritzer, immer wieder erfolgreich im Angriff zu punkten. Die 2:1 Satzführung war die logische Konsequenz. Die Remstal-Girls hielten danach die Spannung hoch und gingen im vierten Abschnitt 12:7 in Front. Es entwickelte sich ein ausgeglichener Kampf um jeden Ball, bei dem es aber den Gmünderinnen nicht mehr gelang, den Rückstand zu verkürzen. Damit holten sich die SVR-Damen den zweiten Sieg in der laufenden Saison und tankten auch noch eine gehörige Portion Selbstvertrauen.

Es spielten: A. Bauer, S. Bloching, M. Fischer, N. Greiner, K. Hoffmann (C), D. Jerkic, M. Mayer, S. Niermann, L. Walter, Trainer M. Feistritzer


Herren 2

Bezirksliga Nord

 

SV Remshalden - ASV Botnang II 1:3 (19:25, 22:25, 25:20, 17:25)

SV Remshalden - SG TSV Untersteinbach/TSG Öhringen 2:3 (25:22, 21:25, 25:22, 22:25, 11:15)


Herren 3

B-Klasse 1 Ost

 

SV Remshalden - TV Cannstatt II 2:3 (7:25, 15:25, 25:23, 25:23, 17:19)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0