Spieltag vom 26.11. und 27.11.2016


Damen 1

Bezirksliga Ost

 

SV Remshalden - SG Volley Alb 3:1 (25:21, 25:18, 26:28, 25:13)
SV Remshalden - SG MADS Ostalb II 3:0 (25:16, 25:16, 25:23)

 

ungeschlagen, vorzeitige Herbstmeisterschaft klar gemacht

 

Im ersten Spiel gegen die SG Volley Alb gingen die Gastgeberinnen mit 2:0 Sätzen in Führung. Im dritten Durchgang riss der Faden denn Abstimmungsfehler und nachlassende Konzentration ließen den deutlichen Vorsprung Remshaldens schmelzen und die Gäste konnten ausgleichen. In der spannenden Schlussphase des 3. Satzes kämpften beide Mannschaften um jeden Ball. Der Tabellenfünfte war im entscheidenden Angriff konsequenter und sicherte sich mit 28:26 den Satz.
Remshalden stellte im folgenden Durchgang um und es konnte wieder an die gezeigte Leistung der ersten beiden Sätze angeknüpft werden. Deutlich konnte der Satz und somit das Spiel mit 3:1 gewonnen werden. 
Auch im zweiten Spiel gegen die Mannschaft des SG MADS Ostalb II, gingen die Damen 1 ebenfalls deutlich mit 2:0 Sätzen in Führung. Die junge Mannschaft der Ostalb fand erst im dritten Satz ins Spiel. Der gestalte sich ziemlich eng. Auf Remshaldeners Seite fehlte die nötige Konzentration und Entschlossenheit, der Tabellenneunte dagegen wurde mutiger und effektiver im Angriff. Doch letztendlich war Remshalden die souveränere und spielbestimmendere Mannschaft und konnte auch den dritten Satz und somit das Spiel 3:0 gewinnen.

 

Es spielten: A. Bauer, S. Bloching, E. Colic, J. Dippon, H. Geiger, C. Feistrizter, L. Gscheidle, S. Michalke, S. Niermann, K. Rietheimer, Trainer: J. Mayer


Herren 2

Bezirksliga Ost

 

SV Remshalden - TV Bopfingen 1:3 (23:25, 23:25, 29:27, 15:25)

 

Nach dem Sieg gegen Leinfelden versucht die Mannschaft von André Tottermusch einen weiteren Sieg zu erringen. Dazu reist das Team ohne ihren wichtigen Coach in die weit entfernte Ortschaft Bopfingen. Ehrgeizig versuchte die Mannschaft von Anfang an Druck auf den Kontrahenten aufzubauen. Dennoch gelang es der Heimmannschaft eine Führung aufzubauen. Fehlende Sicherheit in der Annahme und die geringe Chancenverwertung kosteten den Herren 2 den ersten Satz. Nach der 23:25 Niederlage im ersten Satz wollten die Buben aus dem Remstal mit erhobenen Köpfen und einer optimistischen Haltung in Satz zwei starten. Dazu sollten leichte Systemänderungen die zuvor begangenen Fehler vermeiden. Leider führte dies zu Unstimmigkeiten welche der Mannschaft zusätzliche Fehlerquellen einbrachte. So konnte auch der zweite Satz nicht gewonnen werden und ging mit 25:23 Punkten an den TV Bopfingen. Für den dritten Satz galt es eigene Fehler möglichst zu vermeiden. So gelang es auch durch spielerische Umstellungen sich besser auf den Gegner einzustellen. In diesem Satz gelang es auch mehr Druck auf den Gegner auszuüben. Zunehmend gegnerische Fehler und ein starker Spielaufbau führten zum Satzgewinn für die Gäste 29:27.
Leider konnte die Heimmannschaft an alte Stärken anknüpfen. Bopfingen gelang es durch starke Angriffe und wenige Eigenfehler auch den vierten Satz mit 25:15 für sich zu entscheiden. Für die Herren 2 gilt es nun aus gemachten Fehlern zu lernen und sich für den nächsten Spieltag vorzubereiten um das in den letzten Monaten erarbeiteten Potential zu entfalten.

Es spielten: S. Bloching, M. Grießhaber, M. Hauser, J. Holz, D. Quade, D. Roth, M. Schinzel, A. Stroh, M. Trinkner


Damen 2

B-Klasse 2 Ost

 

SV Remshalden - Abseitz Stuttgart 0:3 (15:25, 24:26, 12:25)

SV Remshalden - VSG Kernen-Korb III 1:3 (25:21, 18:25, 24:26, 13:25)


Herren 3

B-Klasse 1 Ost

 

SV Remshalden - SV Fellbach V 0:3 (22:25, 27:29, 25:27)

SV Remshalden - TV Cannstatt 1:3 (15:25, 25:18, 22:25, 17:25)


Kommentar schreiben

Kommentare: 0