Herren 2 machen erste Erfahrungen im Landespokal

Herren 2

VLW-Pokal

 

SV Remshalden - SSV Geißelhardt 1:3 (20:25, 20:25, 25:22, 19:25)

 

Erste Erfahrungen im Landespokal für die Herren 2

 

Zum ersten Mal im jungen Bestehen der zweiten Mannschaft der Buben aus dem Remstal hieß es im Landespokal anzutreten. Als Teilnehmer des Bezirkspokalfinales im letzten Jahr, hatte sich die Mannschaft automatisch für den Landespokal qualifiziert. Zu Gast in der heimischen EHR konnten die Volleyballer des Landesligisten SSV Geißelhardt begrüßt werden, der aktuell auf Platz 3 der Landesliga gastiert. Die Favoritenrolle war damit klar vergeben, nichtsdestotrotz wollten die Buben aus dem Remstal ihre Außenseiterchance ergreifen und den Gästen einen harten Kampf liefern und vielleicht für eine kleine Sensation sorgen. Trotz des Pokalspieltags unter der Woche konnte der Trainer auf einen durchwegs ausgewogenen Kader zurückgreifen. Hoch motiviert ging es auf beiden Seiten in den ersten Satz, bei dem die Buben aus dem Remstal besser ins Spiel fanden. Von der erwarteten Durchschlagskraft auf Seiten der Gäste war zuerst nicht viel festzustellen. Nach einigen abwechselnden Ballgewinnen konnte zwischenzeitlich auf vier Punkte davongezogen werden. Allerdings konnte dieser Schwung nicht ganz aufrecht gehalten werden und die Gäste aus Geißelhardt fanden immer besser ins Spiel. Beim Stand von 19:19 gelang es den Gästen erstmals wieder in Führung zu gehen, um den Satz letztendlich mit 25:20 für sich zu entscheiden. Der zweite Satz stellte anfangs ein Spiegelbild des Ersten dar. Nach einem ersten Abtasten auf beiden Seiten gelang es allerdings den Gästen, ein kleines Punktepolster herauszuspielen. Trotz guter und solider Abwehr- sowie Angriffsarbeit musste auch der zweite Satz 20:25 an die Gäste abgegeben werden. Im dritten Satz wurde daher die Vorgabe vom Trainer ausgegeben, den Gegner noch ein wenig zu „ärgern“ und bestmöglich Parole zu geben. Doch wie schon zu oft in dieser noch jungen Saison, müssen die Buben aus dem Remstal erneut einen Ausfall hinnehmen: Ein verdrehtes Knie, schmerzverzerrtes Gesicht und die notwendige Auswechslung des Außenangreifers, der bis dato ein sehr gutes Spiel gemacht hatte. Wir wünschen an dieser Stelle eine gute und schnelle Besserung! Wieder galt es einmal für den Trainer kurzerhand den Spielerkader neu zu formieren, und in diesem Fall einen der beiden Diagonalangreifer spontan in einen Außenangreifer umzuwandeln. Die Verunsicherung war der Mannschaft anzumerken, und bei einer erstmalig längeren schwachen Annahmephase auf Seiten der Heimmannschaft stand es plötzlich 1:6. So leicht sollten es die Gäste allerdings nicht haben. Beim Stand von 16:16 entwickelte sich wie im ersten Satz ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten. Dieses Mal aber mit dem besseren Ausgang für die Buben aus dem Remstal. 25:22 und ein erster gewonnener erster Satz gegen eine starke Landesligamannschaft. Das sollte doch Mut machen für den vierten Satz und die laufende Saison. Im vierten Satz fanden die Gäste jedoch wieder besser ins Spiel. Spannende Ballwechsel auf beiden Seiten mit dem Satzgewinn und damit den doch verdienten Sieg für die Volleyballer aus Geißelhardt.


Ein herzlicher Dank ergeht an dieser Stelle an alle anwesenden Fans sowie das Schiedsgericht.

Es spielten: Alex, Basti, Daniel Q., Daniel R., Jonny, Marcel, Matze, Michael, Robert,Trainer: André Tottermusch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0