Herren 2 stehen im Pokalfinale

Herren 2

Bezirkspokal

 

SV Remshalden - TSV Ellwangen II 3:0 (25:11, 25:14, 25:22)

Nächster Pokalsieg bringt Herren 2 in die Finalrunde

Nach dem Sensationssieg gegen den Bezirksligisten aus Stetten wollten die Recken vom Remstal in der vierten Runde des Bezirkspokals den Einzug in die Pokalendrunde erreichen. Als Gegner durfte, nach einigen Terminunstimmigkeiten, die TSV Ellwangen aus der A-Klasse Ost 2 in die heimische EHR-Halle anreisen, ein Duell das im Remstal nur zu gut bekannt ist.

Da einige Spieler der Herren 2 berufs- und krankheitsbedingt nicht auf dem Feld stehen konnten, wurde das Team um Trainer André Tottermusch durch die Perspektivspieler Daniel Quade und Marcel Grießhaber, sowie dem Routinier Robert Müller aus der dritten Herrenmannschaft des SVR verstärkt. Und so war es auch Daniel Quade, der gleich zu Beginn des ersten Satzes mit fulminanten 12 Aufschlägen den Gästen nicht die geringste Chance ins Spiel zu kommen ließ, sodass es schon nach 19 Minuten mit 25:11 zum ersten Seitenwechsel ging. Auch im zweiten Satz war die Dominanz der Remshaldener spürbar und durch die geschlossene Mannschaftsleistung erfolgte dann folgerichtig der 25:14 Satzgewinn. Im dritten Satz wechselte Ellwangen den Zuspieler, was zum Leidwesen der Remstäler zu einigen erfolgreichen Aktionen der Gäste führte, sodass es erst einmal galt, den kleinen Rückstand wieder aufzuholen. Doch die anfängliche Unkonzentriertheit konnte nach gut der Hälfte des Satzes wieder ausgeglichen werden, und die das Spiel prägende Dominanz der Gastgeber führte dann selbst zu einem kleinen Vorsprung, der nach einigen spektakulären Spielzügen unter den Augen des Publikums den 25:22 Satzgewinn erbrachte. Damit erreichten die Remshaldener die Finalrunde des Bezirkspokals und dürfen von der Pokalsensation träumen.

Nach diesen Erfolgen hat die Mannschaft am kommenden Heimspieltag (20.3. in der EHR Grunbach) die Chance, die tolle erste Saison unter Trainer Tottermusch mit dem Aufstieg in die Bezirksliga abzurunden.

Es spielten: L. Bengel, S. Bloching, K. Garklavs, M. Grießhaber, J. Holz, R. Müller, D. Quade, A. Stroh, Trainer A. Tottermusch, Co-Trainer D. Roth, Co-Trainer M. Hauser

Kommentar schreiben

Kommentare: 0