Herren 2 erreichen die 4. Pokalrunde

Bezirkspokal Ost

Herren 2

SV Remshalden - TV Stetten I 3:1 (25:21, 26:24, 17:25, 27:25)

Wiedergutmachung im Pokal


Zurück zu alter Stärke hieß es für die Männer des SV Remshalden II nach einem verkorksten Liga-Auftritt am vergangenen Sonntag in Münchingen. Nach einer unnötig verspielten Partie, die mit 3:1 an die Hausherren verschenkt wurde, mussten die Köpfe in nur drei Tagen für die dritte Runde des Bezirkspokals wieder frei gemacht werden. Bereits am vergangenen Mittwoch stand ein Revierderby im Remstal gegen den TV Stetten, einem Bezirksligisten auf dem Plan.
Zu Beginn des Spiels konnte sich keine der beiden Mannschaften klar absetzen. Die Führung wechselte permanent. Dank konsequenter Angriffe und einem konzentrierten Stellungsspiel in der Abwehr konnten sich unsere Jungs dann schließlich doch mit 19:16 einen leichten Vorteil für die Schlußphase des ersten Satzes erarbeiten. Trotz eines dreifachen Wechsels der Gäste konnte der Vorsprung behauptet werden, so dass es nach 21 Minuten bereits 1:0 für den SVR II stand. Leicht beflügelt legten die Gastgeber im zweiten Satz sofort nach und spielten ein 6:2 heraus. Die gleich zu Beginn herausgespielte Führung wurde mit allen Kräften lange verteidigt und konnte sogar weiter ausgebaut werden. Bei 23:16 waren alle Spieler bereits in Gedanken bei Satz 3 - diese unkonzentrierte Phase wurde vom Gegner aus Stetten eiskalt ausgenutzt. Gut platzierte Aufschläge der Gäste machten das Spiel wieder spannend. Die prägnante Ansage des Trainers in der Auszeit beim Spielstand von 24:24 brachte dann den erwünschten Effekt: auch der zweite Satz ging an die Jungs aus Remshalden. Nach einer bisher starken Vorstellung mit wenigen Fehlern im Spiel ließ die Konzentration der SVR II sichtbar nach. Unser Team konnte in Satz 3 den zuvor gezeigten Rhythmus nicht wieder aufnehmen und gab diesen nach enttäuschenden 17 erzielten Punkten an den Bezirksligisten ab. Angepeitscht von den eigenen Zuschauern fanden unsere Jungs dann wieder schnell zurück zur Form aus den ersten beiden Sätzen und erspielten sich gleich zu Beginn des vierten Satzes einen 6-Punkte Vorsprung. Die Gäste aus dem benachbarten Stetten fanden aber immer häufiger eine Antwort auf das Remshaldener Spiel und konnten sich auf ein 21:21 herankämpfen. Erst zum Ende des längsten Satzes im Spiel konnten die Gäste eine Führung herausspielen - und das ausgerechnet zum Satzball (23:24). Den nun möglichen Pokalerfolg hatten unsere Jungs jetzt aber alle im Blick. Mit dieser Einstellung gelang es dann schließlich, nicht nur den Satzball des Gegners abzuwehren, sondern einen eigenen Satzball zu erspielen. Beim Stand von 26:25 wurde das Spiel letztendlich aufgrund hervoragender Blockarbeit entschieden.
Die vierte Runde des Bezirkspokals Ost wird bis zum 14.02.2016 ausgelost.

Es spielten: L. Bengel, S. Bloching, K. Garklavs, M. Grießhaber, J. Holz, D. Quade, D. Roth, M. Schinzel, A. Stroh, M. Trinkner, Spie:ertrainer A. Tottermusch

Kommentar schreiben

Kommentare: 0