3. Runde des Verbandspokals

Herren 1

Verbandspokal

 

SV Remshalden - TSV G.A. Stuttgart II 0:3 (15:25, 14:25, 15:25)

 

Schlechter Start nach der Pause

Mit einem 0:3 (15:25, 14:25, 15:25) im Pokal gegen den Regionalligisten TSV Stuttgart 2 starteten die Landesligavolleyballer der SV Remshalden denkbar schlecht nach der Weihnachtspause. Viel hatten sich die Männer um Kapitän Benjamin Walter vorgenommen, um die Pokalsensation gegen den Dritten der Regionalliga Süd in der heimischen EHR zu landen. Doch leider machten die Gäste aus der Landeshauptstadt gleich von Beginn an klar, dass dieses Ziel zu hoch gesteckt war. Dazu kam, dass das Team von Trainer Martin Feistritzer trotz aller Bemühungen überhaupt nicht in die Spur fand. Die klaren Satzergebnisse waren dann nur die logische Konsequenz der gezeigten Leistungen. Damit können sich die "Buben vom Remstal" nun ganz auf die Liga konzentrieren, in der es gilt, den ersten Tabellenplatz zu behaupten. Gleich am kommenden Wochenende folgt nämlich das Duell beim starken Aufsteiger SV Esslingen, der überraschend vorne mitmischt. Spätestens dann sollten die Remstäler wieder zu normaler Form zurückgefunden haben.

 

Es spielten: J. Bloching, T. Dippon, P. Dekelver, T. Grau, U. Fischer, P. Häfele, Ivolgin, B. Labusch, P. Memmel, S. Protz, B. Walter, Trainer M. Feistritzer

Kommentar schreiben

Kommentare: 0