Die neuen Herren 2 und Damen 2

Herren 2

A-Klasse Ost 1


Mit vielen neuen Gesichtern und einem „Zwangsläufigen“ Trainer starten die Herren 2 in die neue Saison.


Der „Aggressive Leader“ der vergangenen Spielzeiten, André Tottermusch, nimmt krankheitsbedingt auf der Trainerbank Platz. Für ihn nach wie vor ein ungewohntes Gefühl. Denn auf dem Platz zu stehen und mit dem Team zusammen die Punkte zu erringen, ist für ihn nach wie vor das höchste der Gefühle. Für diese Saison aber heißt es erstmals, das Team rund um den neuen Kapitän Daniel Roth von der Außenlinie zum Sieg zu führen.
Das Ziel nach dem radikalen Umbruch innerhalb der Mannschaft ist klar. Der Aufstieg soll zumindest in Reichweite kommen. Angesichts der Leistungen der letzten Saisons ist dieses Ziel nicht unrealistisch. Lediglich die Konstanz auf dem Platz fehlte. Sowohl aus sportlicher, als auch aus mannschaftlicher Sicht.
So wurde das alte Herren 2 –Team erfolgreich konsolidiert und mit Spielern der Herren 1 gezielt verstärkt. Auch aus dem Herren 2 Team erklärten sich einige bereit, die neu geschaffene Herren 3 zu unterstützen und wechselten in die B-Klasse.
Und so konnte der Trainer eine perfekte Mischung aus alten Hasen und hungrigen jungen Spielern zusammenstellen und in der Vorbereitung aus Ihnen ein Team formen.
Der erste Spieltag ist passenderweise auch gleich ein Heimspieltag. Somit hat die neue Herren 2 gleich die Möglichkeit, sich vor heimischem Publikum zu präsentieren und den Grundstein für eine erfolgreiche Saison zu legen.


Damen 2

B-Klasse Ost 3

 

Damen 2 startet erstmals im aktiven Spielbetrieb

 

Da die meisten Mädels aus der ehemaligen A-Jugend der Remshaldener Volleyballabteilung für die kommende Saison die Altersgrenze überschreiten, entschied man sich die Spielerinnen im aktiven Spielbetrieb zu melden. Hintergrund ist die Absicht, sie weiter an die erste Damenmannschaft heranzuführen.

Bereits nach den Pfingstferien konnte man den neuen Trainer Henry Korritter für diese Aufgabe gewinnen. Korritter, der bereits 2011 bis 2014 als Übungsleiter in der Jugend und seit 2014 als Trainer einer Herrenmannschaft beim VC'94 Haslach agierte, löst das Trainergespann um Lena Gscheidle und Lena Schmidt ab. Die Trainingserwartungen wurden laut eigenen Angaben Korritters bis zu den Sommerferien weit übertroffen. So konnte bereits vor der neuen Saison das 5.1-Läufersystem eingeführt werden, welches die Damen immer besser in den Griff bekommen. Verstärkt wurde der Kader durch zwei Spielerinnen aus dem Freizeitbereich, sowie zwei Spielerinnen, die ihre Volleyballerfahrungen ausbauen wollen.
Im Kader stehen damit folgende 13 Spielerinnen: Nicole Brodt, Thaïs De Turckheim, Jana Fetzer, Tana Förstner, Sara Hackspacker, Halina Lehnen, Julia Lindner, Marie-Sophie Mayer, Jessica Rosche, Maya Santowski, Carmen Schmelzer, Vivien Szönyi, Josephine Zaab

Kommentar schreiben

Kommentare: 0