Spieltag vom 17.01. - 18.01.2015

Herren 1

Landesliga Nord

 

Erfolgreicher Rückrundenauftakt

 

SV Remshalden - SSV Geißelhardt 3:1 (25:17, 25:18, 19:25, 25:15)

 

Am ersten Spieltag der Rückrunde empfingen die Landesligavolleyballer der SV Remshalden den SSV Geißelhardt in der heimischen EHR-Sporthalle. Mit einem ungefährdeten 3:1 Sieg konnte sich die Männer von Kaptiän Benjamin Walter sogar auf Tabellenplatz drei vorarbeiten. Gleich von Beginn an zeigten die Gastgeber, wer der Herr im Haus ist und zogen auf 13:6 davon. Souverän wurde der erste Satz dann mit 25:17 in trockene Tücher gebracht. Der zweite Durchgang lief dann etwas schleppender an und erst ein Zwischenspurt von 12:12 auf 18:13 brachte die Remstäler entscheiden in Front, so dass sie den zweiten Abschnitt mit 25:18 für sich verbuchen konnten. Zu Beginn des dritten Satzes schien bereits alles auf einen klaren Erfolg de Gastgeber hinzudeuten, denn das Team von Trainer Martin Feistritzer lag rasch mit 14:9 vorne. Doch völlig unerwartet hielten die Gäste plötzlich dagegen und aus dem komfortablen Vorsprung wurde ein 15:19. Sämtliche Auszeiten und Wechsel konnten den Satzverlust nicht mehr aufhalten. Daher musste die SVR eine Extrarunde drehen. Mit komplett umgestellter Startaufstellung ließ man diesmal aber nichts anbrennen und über 12:6 und 20:14 holte man mit dem 25:15 Satz und Sieg. Da trotz Satzverlust 3 Punkte auf der Habenseite verbucht werden konnten, war dieser schnell vergessen und man kann sich  auf das kommende Duell beim Tabellenführer MTV Ludwigsburg freuen. Schließlich war es den Remshaldenern beim Heimspiel in der Hinrunde gelungen, die Barockstädter zu bezwingen.


Es spielten: J. Baisch, L. Bengel, J. Bloching, T. Dippon, U. Fischer, K. Garklavs, T. Grau, P. Häfele, S. Ivolgin, P. Memmel, S. Protz, B. Walter, Trainer M. Feistritzer

Herren 2

A-Klasse Ost 1

 

Leider kein Erfolg zum Start der Rückrunde

 

SV Remshalden - SG VfL Waiblingen/SV Winnenden  1:3 (18:25, 21:25, 25:19, 20:25)

 

Gegen den Tabellenzweiten Waiblingen/Winnenden fanden unsere Herren 2 kein Mittel und unterlagen deshalb klar im ersten Rückrundenspiel.


Es spielten: S. Behnert, M. Bohms, T. Elbert, M. Harsch, J. Holz, M. Kühne, R. Manthey, R. Müller, D. Roth, A. Stroh, A. Tottermusch, M. Trinkner, Trainer: T. Elbert

U20 weiblich

U20 Ost 3

 

Trotz zweier Niederlagen, großen Teamgeist bewiesen

 

SV Remshalden - TSV Schlierbach 0:2 (13:25, 19:25)

SV Remshalden - SV Frckenhofen 0:2 (8:25, 24:26)

 

Am Samstag den 17.01.2015 fand der letzte Spieltag der U20 Ost 3 in Gschwend statt. Die Mädels der SVR hatte es nicht leicht, da sie auf 2 sehr starke Gegner trafen und leider 2 Spieler ausfielen. Das erste Spiel war gegen den TSV Schlierbach. Die Gegner waren stark und so endete der erste Satz 13:25 für den TSV. Im zweiten Satz versuchten die U20 nochmal ihr Bestes zu geben und konnten 19 Punkte erzielen; es reichte jedoch wieder nicht zum Sieg und so mussten sie diesen Satz ebenfalls mit 19:25 an den TSV Schlierbach abgeben.

Das 2. Spiel gegen den SV Frickenhofen startete nicht sehr gut für unser Team und so verloren sie den Satz mit nur 8:25 Punkten. Die Mannschaft ließ jedoch die Köpfe nicht hängen und bewies durch Teamgeist, gegenseitiges Aufbauen und den Spaß den sie alle am Volleyball haben, dass sie das besser können. Sie starteten noch leicht eingeschüchtert in den 2. Satz, was sich jedoch schnell besserte. Der Ball wurde immer angenommen und so arbeitete sich das Team zu einem Spielstand von 24:20 hoch. Der SV Frickenhofen erkannte das und wechselte seine stärkste Spielerin ein. Diese konnte mit ihren erstklassigen Sprungaufschlägen, ihrer Spielerfahrung und dem guten Team den Spielstand doch noch auf ein 24:26 für sich entscheiden. So gelang es dem SVR leider doch nicht mehr, das Spiel zu gewinnen. Sie hatten aber dennoch Spaß und bewiesen, dass Volleyball ein Teamsport ist und jeder in der Mannschaft eine wichtige Rolle spielt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0