Spieltag vom 30.11. und 01.12.2013

Herren 1
Landesliga Nord

 

SV Remshalden - ASV Botnang II 3:1 (25:18, 25:18, 13:25, 25:19)

SV Remshalden - SV Fellbach V 3:1 (17:25, 28:26, 25:20, 25:20)

 

Die Herren 1 melden sich zurück

 

Am vergangenen Wochenende hat sich die erste Herrenmannschaft des SV Remshalden mit zwei 3:1 Heimsiegen gegen den ASV Botnang II (25:18, 25:18, 13:25, 25:19) und den SV Fellbach V (17:25, 28:26, 25:20, 25:20) in der Landesliga zurückgemeldet.
Nach dem sensationellen Erfolg im Landespokal gegen den TV Rottenburg II konnten die Herren 1 der SV Remshalden den Schwung mit in die beiden Spiel gegen die Tabellennachbarn Botnang II und Fellbach V nehmen. Im ersten Spiel gegen die Botnanger kamen die Gastgeber gut ins Spiel, zeigten eine konzentrierte Leistung und gingen so verdient mit 2:0 Sätzen in Führung. Im dritten Satz lief es dagegen überhaupt nicht rund. Flüchtigkeitsfehler schlichen sich ein und auch die daraus resultierenden Auswechslungen den Interimstrainers Mayer konnten das Blatt nicht mehr wenden und so stand am Ende ein deutliches 13:25 für die Gäste und somit der Verlust des dritten Satzes. Im vierten Satz kamen die Remshaldener dann aber wieder zurück und konnten so verdient den 3:1 Sieg einfahren. Im zweiten Spiel dagegen ein umgekehrtes Bild. Der Start in den ersten Satz misslang gegen stark aufspielende Aufsteiger aus Fellbach und wurde verdient abgegeben. Im zweiten Satz dann wurde es spannend, zunächst gingen die Remshaldener in Front um dann gegen Ende des Satzes die Fellbacher wieder zurück ins Spiel zu bringen. So musste bis zum erlösenden 28:26 immer wieder um den Satzerfolg gebangt werden. In den darauffolgenden beiden Sätzen zeigten die Gastgeber welche Leistung eigentlich erbracht werden kann und somit standen am Ende des zweiten Spiel sechs Punkt nach dem Heimspiel, was gleichbedeutend mit dem dritten Tabellenplatz in der Landesliga ist.

Es spielten: J. Baisch, L. Bengel, J. Bloching, S. Bloching, P. Dekelver, T. Dippon, K. Garklaus, P. Häfele, S. Ivolgin, P. Memmel, S. Protz, B. Walter, Interimstrainer J. Mayer

 

Damen 1

Landesliga Nord

 

SV Remshalden - TSF Ditzingen 2:3 (29:27, 17:25, 12:25, 25:16, 12:15)

SV Remshalden - TSV Schmiden II 0:3 (16:25, 19:25, 9:25)

 

 

Bittere Heimniederlage für die Frauen des SV Remshalden

 

Mit 2:3 haben die Frauen 1 knapp gegen den Tabellennachbar Ditzingen verloren sowie deutlich mit 0:3 gegen den Tabellenzweiten Schmiden. Dabei zeigten die Remshaldenerinnen im ersten Spiel gegen Ditzingen großen Kampfgeist. Es entwickelte sich phasenweise ein sehr spannendes Spiel , beide Mannschaften kämpften um jeden Punkt. Die Gastgeberinnen lagen mit 1:2 Sätzen zurück und im 4 Satz gelang es Remshalden sich durch druckvolle Angriffe und starker Feldabwehr entscheiden abzusetzen und auszugleichen. Diese Spielstärke nahmen die Gastgeberinnen mit in den entscheidenden 5. Satz und gingen mit 4:0 in Führung. Doch wie in den letzten Spielen typischfür die Remshaldenerinnen, gelang es ihnen nicht die Spielkonstanz bis zum Schluss zu halten. Die Gästen nutzten die Fehler der Heimmannschaft aus und gewannen den Satz knapp mit 15:12.

Jetzt hieß es für Remshalden, das verlorene Spiel abzuhaken und sich auf die nächste Begegnung gegen Schmiden einzustellen. Stellenweise konnten die Remshaldenerinnen gut mithalten. Aber wie im ersten Spiel auch führten viele Eigenfehler zum Satzverlust. Resignation breitete sich bei den Damen 1 aus, der Siegeswille gegen den stark spielenden Tabellenzweiten war gebrochen, verdient gewann Schmiden mit 3:0.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0