Spieltag vom 16.11. und 17.11.2013

Herren 1

Landesliga Nord

 

bittere Niederlage beim Dauerrivalen

 

TSV Ellwangen - SV Remshalden 3:1 (25:23, 19:25, 25:15, 25:23)

 

Am vergangenen Samstag musste die erste Herrenmannschaft des SV Remshalden eine bittere 1:3 (23:25, 25:19, 15:25, 23:25) Niederlage beim Dauerrivalen TSV Ellwangen hinnehmen.
Bereits seit vielen Jahren kommt es in unterschiedlichen Ligen zum Duell zwischen den ersten Herrenmannschaften des SV Remshalden und dem TSV Ellwangen. Dieses Mal stand für die Remshaldener ein Auswärtsspiel im Osten Baden-Württembergs an. Zu Beginn des Spiels kamen beide Mannschaften ordentlich ins Spiel. Die Ellwanger konnten mit den entscheidenden Quäntchen Glück diesen Satz für sich entscheiden. Im zweiten Satz zeigte die Leistungskurve bei beiden Mannschaften weiter nach oben und es entwickelte sich langsam aber sicher ein emotionales Duell mit dem Rivalen aus Ellwangen. In diesem Satz behielten die Gäste aus Remshalden die Oberhand und konnten den Satz verdient mit 25:19 für sich entscheiden. Leider konnte die gezeigte Leistung der Remstäler nicht bis in den dritten Satz gerettet werden. Durch eigene Fehler machten sie sich das Leben schwer, die zahlreichen Auswechslungen konnten leider keine positive Wendung bringen sondern brachten leider Unordnung ins Spiel. Somit ging dieser Satz deutlich zu Gunsten der Gastgeber aus. Im vierten Satz zeigte sich wieder das Bild aus dem ersten Satz. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen und eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung beendete den Satz zu Gunsten der Ellwanger Volleyballer und somit stand am Ende eine verdiente wenn auch unnötige 1:3 Niederlage.

 

Es spielten: J. Bloching, S. Bloching L. Bengel, P. Dekelver, T. Dippon, T. Grau, P. Häfele, S. Ivolgin, P. Memmel, S. Protz, B. Walter, Trainer C. Jekubik


Damen 1

Landesliga Nord

 

stark angefangen und doch nachgelassen

 

DJK Aalen - SV Remshalden 3:1 (13:25, 25:13, 25:19, 25:17)

 

Unsere erste Frauenmannschaft verlor am Sonntagmorgen ihr Auswärtsspiel in Aalen mit 1:3. Dabei begann das Spiel mit einem deutlichen 25:13 Satzgewinn für die Remshaldenerinnen. Doch gleich zu Beginn des zweiten Satzes wendete sich das Spiel zu Gunsten der Gastgeberinnen. Mit starken Aufschlägen und platzierten Angriffen  setzten die Aalenerinnen die Gäste unter Druck und glichen aus. Im weiteren Verlauf war das Spiel phasenweise sehr ausgeglichen, doch letztendlich fehlte den Remshaldenerinnen die Konstanz in der Annahme um dadurch auch effektiv punkten zu können. Trotz der erneuten Niederlage blicken die Damen 1 zuversichtlich auf den nächsten Spieltag. Da zählt es den Heimvorteil zu nutzen und mit der Heimspielstärke wieder zu punkten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0